SPIELIDEE für den Hund

September 19, 2017

Django liebt es mit Federn zu spielen. Immer und überall sammelt er sie auf und muss sie mir dann bringen bzw. zeigen. Und daraus entstand dann die Idee des Spiels. Eigentlich macht er das sonst schon richtig gut und es bleibt maximal eine Feder stehen. Aber wahrscheinlich hatte er riesiges Lampenfieber da ich diesmal mit der Kamera am Ende stand. 

 

Wie machst Du es?

 

Sammle Dir einfach ein paar Federn, diese sollten nicht zu klein sein, damit Dein Hund sie auch gut sehen und fassen kann. Beginne zuerst nur mit 2 - 4 Federn. Bringe Deinen Hund in Sitz oder Platz und lass ihn zuschauen wie Du die Federn in den Boden steckst. Dabei muss es nicht immer der Strand sein auch Rasen ist super für dieses Spiel geeignet. 

 

Hast Du die Federn alle in den Boden gesteckt, geh zu Deinem Hund und zeig ihm dann das er loslaufen kann um die Federn einzusammeln. Mach es zu Beginn am Besten mit ihm zusammen, damit er weiß was Du von ihm möchtest. Django war da damals ein Naturtalent, dem musste ich das nur bei der ersten Runde zeigen und dann ging es immer wie von allein. Es lag wahrscheinlich daran das er vorher schon seine Liebe zu Federn entdeckt hatte. ;-) 

 

Klappt das dann ganz gut kannst Du es steigern, in dem Du Deinen Hund ins Sitz bzw. Platz bringst die Federn wie gewohnt in den Boden steckst und Dich dann am Ende hinstellst und ihm das Kommando gibst das es losgehen kann. 

 

Häufig spielen was dies auch in unserer Mittagspause direkt am Alten Hafen von Wismar. Hier haben wir ja das Glück das es soooo viele Möwen gibt die immer mal eine Feder verlieren damit wir unser Spiel spielen können. 

 

Hier noch die zwei Videos in dem Ihr sehen könnt wie es nicht gedacht ist ;-) Ich werde mal am Ball bleiben und Django nun öfter mal filmen wenn wir dieses Spiel machen. 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Mein neuer Weg - und warum es so ruhig war

August 21, 2018

Besuch auf dem Dorf

August 16, 2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: