Aus dem Leben als Bürohund

September 27, 2017

Hallo Ihr Lieben,

 

manchmal kann so ein Bürotag ja ganz schön langweilig sein. Und dann lässt sich Frauchen nicht mal überreden mit mir zu spielen. Dabei schau ich doch so niedlich.... Sie sagt aber immer das sie arbeiten muss und ich bis zur Mittagspause warten muss. Was für eine Spielverderberin. 🐾


Zur Mittagspause sind wir erst zusammen mit dem Chef in die Kaibar. Da musste ich dann auch noch ruhig rum liegen. Was mir wirklich schwer fiel da ich immer wieder von Fliegen belästigt wurde. Und dann hatte ich Glück und meine Mittagspausenfreundin Quinni 🙃🐾 kam auch noch vorbei. So konnten wir unsere Schnauzenspielchen veranstalten und nachdem Frauchen gegessen hatte ging es noch zusammen auf die Wiese zum Toben. Einfach herrlich. Auch die Lisa (11 Jahre) war wieder da und hat sich sehr gefreut uns beiden Wauzis da zu treffen. Vergangene Woche hat Lisa mich auch mal zum Kuscheln und spazieren gehen aus dem Büro abgeholt. Also nicht jeder Bürotag ist langweilig. ;-)

 

Dann sind wir gestern auch wieder zum Tierarzt gefahren und auch dieser Besuch war nicht schlimm. Wir haben nur die Kotprobe abgegeben und dann durfte ich nochmal auf den Behandlungstisch zum Zähne zeigen und die Waage hab ich auch noch erobert. Leichte 10 kg zeigte die an. Danach ging es noch aufs Feld für eine Gassirunde und dann ab nach Hause. 
Und da wartete dann das Highlight auf mich. Ein Rinderohr. Frauchen hatte nicht wirklich erwartet das ich das tatsächlich esse da ich manchmal doch ganz schön mäkelig bin. Aber ich hab alles weggeputzt und Frauchen hat sich über den Gestank beschwert. Selbst schuld - immerhin hat sie es mir gegeben.

 

Euch allen einen schönen Mittwoch.

 

 

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Mein neuer Weg - und warum es so ruhig war

August 21, 2018

Besuch auf dem Dorf

August 16, 2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: