Parmesan-Rote Beete Leckerlies

October 7, 2017

Bei meinem zweiten Versuch entschied ich mich für Käse-Leckerlies. Genauer gesagt für Parmesan. Und etwas an Gemüse sollte auch mit rein und so entschie ich mich diesmal für was rotes. Rote Beete sollte es werden. Ich selber esse keine Rote Beete aber ich wollte es für Django mal ausprobieren. 

 

Zutaten:

 

1 Becher körniger Frischkäse (2oo Gramm)

100 Gramm Parmesan

3 Eier

200 gramm rote Beete 

3 Eßlöffel Buchweizenvollkornmehl (oder anderes Mehl)

1 Eßlöffel Öl (z.Bsp. Leinöl)

etwas Wasser

 

(reicht für ca. 2,5 Backmatten) 

 

Zubereitung:

 

Zuerst habe ich die rote Beete so lange gekocht bis sie schön weich ist. Ihr könnt natürlich auch rote Beete aus dem Glas bzw. eingeschweißte rote Beete nehmen. 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles pürieren. Bei der Menge des Wasser müsst Ihr schauen wie viel. Ich bereite den Teig immer so zu das er recht flüssig ist. Ähnlich wie bei Pfannkuchen. ;-) Dann lasse ich den Teig immer noch ca. 10 Minuten "ruhen". Ich hab nämlich das Gefühl das es dann weniger Luftblasen gibt. 

 

Den Backofen bei 200 Grad vorheizen. Den Teig auf der ausgespülten Backmatte (diesmal habe ich die Kugelmatte genommen) verteilen und glatt streichen. Dann ca. 20 Minuten backen. 

 

Wenn alle Leckerlies fertig sind, packe ich alle nochmal lose auf ein Backblech und lasse diese bei ca. 80 Grad für ca. 1 Stunde bei leicht geöffneter Backofentür trocknen. Anschließend die Leckerlies bei ausgeschaltetem Backofen komplett auskühlen lassen. Umso trockener die Leckerlies umso besser halten sie sich. Anders besteht die Gefahr das sie schimmeln wenn man sie luftdicht aufbewahrt. 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Mein neuer Weg - und warum es so ruhig war

August 21, 2018

Besuch auf dem Dorf

August 16, 2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: