Kreativwochenende an der Ostsee

Am vergangenen Wochenende wurde nicht nur gebacken. Ich habe auch meinen ersten Schnüffelteppich samt farblich passenden Zergel fertig gestellt und schon einen zweiten angefangen. Die Anleitung zum Basteln habe ich bei Google erfragt. Den Schnüffelteppich zu basteln war gar nicht schwer. Nur das zurecht schneiden der einzelnen Streifen hat mich ein wenig genervt, da es mit meiner Schere doch recht beschwerlich war. Da ich ja kein Bastelfreak bin hatte ich beim Zergel erst bedenken. Aber dann ging doch alles ganz gut und für meinen ersten Versuch sehen beide wirklich super aus.


Nach gut einer Woche im Einsatz kann ich sagen: Django liebt sein neues Spielzeug. Es gibt Momente da kommt er mit seinem Schnüffelteppich im Maul zu mir gelaufen und meist gönne ich ihm dann auch eine Runde Schnüffelspaß. Bin gespannt wie lange der Zergel halten wird. Ich werde mal noch einen größeren basteln und den dann mit zu meiner Schwester nehmen. Dann haben die beiden Hunde mal ein neues Zerrspielzeug. Bisher haben die beiden Hunde immer alles recht schnell kaputt bekommen. Beide lieben diese Zerrspiele.

Beim zweiten war Django auch fleißig als Helfer dabei wie man auf den Bildern gut sehen kann. Wobei er nur bedingt eine Hilfe war. Aber er hat für eine super Stimmung beigetragen ich hab dank ihm viel gelacht.

Wozu einen so ein kleines Fellkind doch bringen kann. Kaum zu glauben. Freunde und Familie halten mich schon für verrückt.

Wer Interesse an einem eigenen Schnüffelteppich für seinen Hund hat kann sich gerne bei uns melden.

You Might Also Like: