Mal für und mit der Katz´gestestet: Katzenstreu CatOkay Organic

Anfang März suchte der FutterTester nach Bloggern in der Community die nicht nur an FutterTests teilnehmen möchten, sondern auch Interesse daran haben in Ihrem Blog über Produkte zu berichten. Da ich solche Test doch immer ganz spannend finde und das zu testende Produkt sich wirklich interessant anhörte, habe ich mich darauf gemeldet.

Doch diesmal handelt es sich nicht um ein Produkt für den Hund - nein diesmal geht es um ein Produkt für Samtpfoten - das CatOkay Organic in der Abpackgröße von 8L.


Was steckt hinter dem Katzenstreu CatOkay Organic?


Bei dem Katzenstreu CatOkay Organic" handelt es sich zu um ein 100 % biologisch abbaubares Produkt aus Getreidefasern. Es ist somit rein pflanzlich und soll durch die Flüssigkeitsbindung der natürlichen Fasern bis zu dreimal ergibiger sein als herkömmliches Katzenstreu.

Dadurch soll eine hohe Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit im Verbrauch erzielt werden. Durch das geringe Eigengewicht ist es auch im Transport effizienter. Lästige Gerüche sollen durch das Katzenstreu komplett gebunden werden. Zudem ist es auch möglich das Katzenstreu auf dem Kompost bzw. in der Biotonne oder auch auf der Haushaltstoilette zu entsorgen. Dabei wird das pflanzliche Katzenstreu schon im Wasser der Toilette aufgelöst ohne in den Abwasserrohren oder im Klärwerk Probleme zu bereiten.


Diese Beschreibung machte mich verdammt neugierig und gleichzeitig auch skeptisch.


Das Katzenstreu CatOkay Organic im Test


Die Abpackungsgröße mit 8 Litern der Katzenstreu ist wirklich praktisch und sehr gut geeignet für die leichte Handhabung. Beim Einfüllen der Streu bildet sich wenig bis gar kein Staub, das ist ein großer Pluspunkt. Die Körnung ist sehr feingliedrig und die Streu rieselt leicht. Alles top!Die Katze hat sich an das Klo gesetzt und die Streu gefressen 😳 und auch Django fand das Streu zum fressen geeignet. Dieses Streu ist sehr ergiebig und geruchsneutral, wird von den Tieren (🐶+🐱) sehr gut angenommen und bindet Feuchtigkeit optimal.


Das ist wirklich ein klasse Produkt!

Wer auf Nachhaltigkeit achtet sollte das Katzenstreu CatOkay Organic wählen


Hauptinhaltsstoff des Streus ist Spreu, ein natürliches Getreide-Abfallprodukt. Es fällt bei der Produktion von Mehl an und ist nicht für die Lebensmittelproduktion geeignet. Und anders als bei anderen Katzenstreu wächst dieses jedes Jahr aufs neue nach. Die Rohstoffe stammen dabei allesamt ausschließlich aus Deutschland und belasten aufgrund der kurzen Transportwege nur minimal die CO2-Bilanz. Fast 100% der Rohstoffe werden nämlich aus Betrieben im Umkreis von 100 Kilometer bezogen.


Ihr könnt das Produkt auch ganz bequem über Futterplatz kaufen. Hier gibt es 8 L für 7,99 € oder auch ein 20 L Beutel für 16,99 €.


You Might Also Like: